Krawatte von Biomega

Es ist die weltweit erste Kombination aus einer Licht reflektierenden und im Dunkeln leuchtenden Krawatte und einer Fliege für mehr Sicherheit im Verkehr – und im Nachleben. Die Krawatte wurde von Jens Martin Skibsted designt. Der Gründer und Hauptdesigner von Biomega neben Marc Newson, Ross Lovegrove und Bjarke Ingels. Der Look ist der einer klassischen gestreiften amerikanischen Schulkrawatte – und einer Fliege im selben Design. Die grauen Streifen reflektieren das Licht. Die Streifen leuchten im Dunkeln. Die Leuchtstreifen reflektieren das Licht eines entgegenkommenden Fahrzeugs und die im Dunkeln leuchtenden Streifen beginnen zu leuchten, sobald sie von Licht angestrahlt werden und dann kein Licht mehr auf die Krawatte fällt. Das sollte auf dem Fahrradsteifen gleichermaßen gut funktionieren wie auf der Tanzfläche. „Das ist das erste Projekt zu einem Artikel, der, da es sich um eine Krawatte handelt, scheinbar nicht zum Kerngeschäft gehört. Das Design ist an die alten Krawatten aus meiner Internatszeit angelehnt, aber die Streifen sind Grau anstatt Blau und die Richtung der Streifen entspricht der amerikanischen, nicht europäischen Tradition. Wir dachten, es wäre witzig, verkehrsbezogene Funktionen, die wir bei den Fahrrädern berücksichtigen, in eine (Fliege) Krawatte einzubringen.“, sagt Designer und Biomega-Gründer Jens Martin Skibsted. Er fügt hinzu: „Das ist ein augenzwinkernder Ausdruck des Biomega-Ethos, wo Technologie für Pendler auf Design trifft. Ich hoffe, schlaue Pendler werden Spaß daran haben.“